In einem Monat steigt wieder das traditionelle Datschkuchenfest des Musikvereins

Haben die Datschkuchen am Weinfest rund ums Rathaus nicht wunderbar ausgesehen und ebenso auch gut gemundet? Gegen 22 Uhr waren alle ausverkauft und der Holzofen durfte auskühlen.

Arg lange müssen Sie aber nicht auf den nächsten Datschkuchenabend warten. Am Samstag, 8. September, am letzten Ferienwochenende, ist der Holzofen am Taglöhnerhaus wieder ab 16 Uhr startklar für knusprig gebackene badische Datschkuchen, auch in vegetarischer Variation. Wer lieber kalt vespern will, für den werden wir Straßburger Wurstsalat, Wurstsalat und Schwartenmagensalat auf der Speisekarte haben.

Das beliebte, süffige Engelbräu aus dem Fass der Privatbrauerei und Gaststätte Engel aus Rastatt werden wir wieder besorgen sowie Waldhaus Hefeweizen und Erdinger Hefeweizen Alkoholfrei aus der Flasche parat haben.

Zum Ausschank kommen Zeller Qualitätsweine: Spätburgunder Rotwein, Klingelberger und Müller Thurgau und natürlich auch Neuer. Genießen Sie auch die Weine aus unserem Weinstand.

Wir freuen uns auf Sie und die vielen Freunde des badischen Datschkuchen aus nah und fern beim Datschkuchenfest des Musikvereins Zell-Weierbach auf dem Rathausplatz.

Zuvor, am Dienstag, 14. August, wird ein Blechquartett aus der Mitte der Musikkapelle Zell-Weierbach an der Schönstattkapelle die Messfeier zur Aufnahme Mariens in den Himmel mitgestalten.