Was Farbe an der Wand doch alles bewirken kann!

Die Vorstandschaft, Dirigent wie auch die Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Zell-Weierbach wünschen Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, für dieses wohl auch sehr anstrengende und Geduld fordernde 2021 in erster Linie ganz viel Gesundheit und einen ansteckungsfreien Jahresverlauf. Natürlich soll Ihnen auch gerne Glück, Wohlergehen, Freude, Leben in Gemeinschaft und nachbarschaftliche Fürsorge sowie auch genug Zufriedenheit beschieden sein. Ja, möge es nicht mehr so lange gehen, bis wir alle wieder zusammen kommen und zusammen sein dürfen und es wieder erlaubt sein wird, gemeinsam Hobbies nachzugehen wie auch Feste zu feiern.

Auch uns Musikern samt Dirigenten geht dieses Leben im unwidersprochen notwendigen Lockdown nach, mangels erlaubter Gelegenheit, an unserem Vereinszweck, die Kunst der Blasmusik zu erhalten und zu fördern, zu dienen. Gott sei Dank ist das Üben und Weiterbilden in Technik und Qualität in den eigenen vier Wänden nicht verboten und der eine oder andere Nachbar freut sich sicherlich auch über etwas Abwechslung für seine Ohren.

Wie bereits berichtet, verschieben wir auf Grund der Corona Lage unsere Jahreshauptversammlung – geplant für den 21. Januar – auf hoffentlich besser werdende Zeiten im Jahr. Selbstverständlich werden wir Sie rechtzeitig dazu einladen.

Weil wir derzeit nicht proben dürfen, haben wir für freiwillige Musiker das Projekt „Renovierung des Proberaums und der sanitären Anlagen“ angesetzt. Wer bei der Postagentur Junker in der Vorweihnachtszeit und bis heute zu tun hatte oder an der Abtsberghalle vorbei gekommen ist, hat vielleicht bemerkt, dass die Rollläden von unserem Proberaum oft oben waren und das Licht gebrannt hatte. Andreas Königer, unser Schlagzeuger und Projektleiter für diese Aktion, hat die Renovierung des Proberaums und der zugehörigen sanitären Räume ideenreich geplant, mit Herrn Backofen von der Malerfirma RENOMA und mit Fachleuten aus der Musikkapelle spezielle Maßnahmen durchgesprochen und die Arbeiten in Partien aufgeteilt, die im Duo in 2 – 4 Stunden zu bewältigen waren. In die WhatsApp Gruppe eingestellt, haben sich schnell einige Duos gefunden, die gemeinsam ihren Teil zur Musikerkameradschaft einbringen wollten.

Die Farben und Arbeitsmaterialien, deren Kosten dankenswerter Weise die Stadt Offenburg übernahm, hat Herr Backofen von der Fa. RENOMA bereits Mitte Dezember angeliefert. Somit stand dem kameradschaftlichen Arbeitsgeist nichts mehr im Wege. Nachdem unser Jugendteam im Vorfeld schon Mal das Probelokal aufgeräumt und vieles in die Lagerräume verfrachtet hatte, machte Joachim Wiegele den Auftakt. Er entfernte den Schmutz und Staub auf den vielen Noten- und Instrumentenschränken, fegte den Proberaum rein und putzte in den sanitären Anlagen die Waschbecken usw. Andreas Königer reinigte die vielen Schranktüren im Proberaum von Fett und Kleberesten, spachtelte die Blessuren von über 50 Jahren Nutzung zu, schliff die Türen danach glatt und brachte zwei Mal weiße Acrylfarbe auf die Schranktürflächen. Oh, wie das bereits wirkte! Eine ganze Schrankwand von annähernd 8 m strahlte wieder in Weiß auf wo zuvor ein vergilbtes Weiß die Oberhand hatte.

Schlagzeugkollege Matthias und seine Frau Heike klebten danach alle schützenswerte Stellen und Rohre im Proberaum ab, eine zeitaufwendige aber sehr hilfreiche Arbeit für das Streichen der Wände. Durch die vielen Schränke und die großen Fenster war zwar die Weißelfläche nicht übermäßig groß – aber jeder der Eigenheimmaler ist, weiß, dass die Kleinflächen mehr Arbeit verursachen als eine Wand ohne Hindernisse. Die sandfarben zu streichende Rückwand, begrenzt durch einen dicken, weißen Rahmen in der Länge von nahezu 14 Meter, löste Andreas Königer durch die Verwendung eines Laserstrahlers. Jetzt ist das sandfarbene Riesenrechteck scharf und geradlinig abgehoben von dem Weiß der Umrahmung und bereit, die Musikerportraits, gezeichnet von unserem Musiker Hans Fey, aufzunehmen. Einen ersten Eindruck dazu können Sie anhand des Fotos gewinnen.

Ihr Musikverein Zell-Weierbach

Empfohlene Beiträge