In einer Woche ist unser Weinfest rund ums Rathaus und auch Essen zum Mitnehmen

Ist es nicht so, dass wir uns mittlerweile an diese fast terminlose Zeit im Privaten gewöhnt haben? Die Lust, etwas zu unternehmen, in eine Gaststätte zu gehen oder ein Fest zu besuchen, muss häufig erst wieder vom Corona Staub befreit werden! Tun wir das, denn Gelegenheit zum Durchstarten in die (hoffentlich dann auch noch geltende) Niedrig-Inzidenz Corona Zeit gibt Ihnen allen gerne der Musikverein Zell-Weierbach am nächsten Wochenende an.

Zu allererst das Neueste auf unserem Fest: Wir bieten Ihnen auf dem Festplatz auch an, das Essen zum Mitnehmen nach Hause, wohl verpackt in einem Warmhaltebehältnis – und das am Samstag wie auch am Sonntag.

Am Samstag, 10. Juli, starten wir mit dem Weinfest rund ums Rathaus um 16 Uhr, damit Sie Gelegenheit haben, bereits zum Vespern bei uns vorbei zu schauen. Die Küche bietet Grill- und Currywurst, Steak im Weck und Steak mit Pommes frites oder Pommes frites mit Ketchup an. Und wenn es eine schöne, laue Sommernacht werden wird, der Samstagabend, dann steht nichts im Wege, den Abend lange zu genießen. Wir sind für Sie da.

Dieses Jahr haben wir, wie bereits berichtet, den Gastkapellen abgesagt, damit wir mehr Platz haben für die Gäste unter Corona Bedingungen und auch, weil die anderen Musikkapellen erst vor kurzem, wie auch wir, mit dem Proben angefangen haben und so schnell ist halt ein Unterhaltungskonzert nicht wieder aufzufrischen. Mit unserer neuen Lautsprecheranlage werden wir Sie dafür ersatzweise dezent mit unterhaltsamer Blasmusik „versorgen“. Freuen Sie sich schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn das Blasorchester Zusenhofen mit Benjamin Litterst (Fessenbach) und die Stadtkapelle Zell am Harmersbach mit Stefan Polap an der Spitze bei uns für beste Unterhaltung sorgen wollen. Diese Zusage haben wir super schnell von den beiden Vereinen bekommen – eine tolle Entscheidungsfreude.

Am Sonntag, 11. Juli, wollen es die Helferinnen und Helfer des Musikvereins Zell-Weierbach Ihnen von 11 bis 18 Uhr gut gehen lassen (um 21 Uhr ist das Fußballeuropaendspiel). Der Küchenchef und seine Mannschaft bereiten für Sie zu neben Grill- und Currywurst und Pommes frites auch Schnitzel mit Brot oder Schnitzel mit Pommes frites (auch als Seniorenteller) und das vegetarische Feta mit Gemüse aus dem Ofen. Den Kaffeebereich wird es dieses Jahr am Sonntag aus Corona Gründen leider nicht geben. Wir hoffen auf ihr Verständnis dafür.

Zum Ausschank kommen Müller-Thurgau, Klingelberger (trocken) und Rosé (0,75 l-Fl.) der Weinmanufaktur Gengenbach·Offenburg, das Waldhaus „ohne Filter“ (0,33 l-Fl.) und Waldhaus Hefeweizen (0,5 l-Fl.) sowie alkoholfreie Getränke.

Wir haben auch zwei Bedienungen engagiert, damit Sie an Ihrem Platz bleiben können. Denn dann läuft alles sicherlich Corona konformer ab.

Nach dem derzeitigen Stand ist es wohl nur erforderlich, dass Sie Ihren Festbesuch auf einem Zettel oder auf einer Liste mit Name und Telefonnummer festhalten. Diese Datenblätter werden nach 4 Wochen ungesehen von uns vernichtet.

Nachdem hoffentlich der große Schrecken der Corona Pandemie hinter uns liegt, wollen wir wieder in die Jugendausbildung voll einsteigen. Wir werden am Freitag, 16. Juli, zu den einzelnen Blockflötengruppen in den Unterricht von Dagmar Reister kommen und dort die Instrumente unserer Musikkapelle vorstellen. Am Samstag, 17. Juli, ist es dann für alle Schüler von Zell-Weierbach so weit, insbesondere für die der 2. oder 3. Klasse.Unser Jugendteam hat dafür den Heimatsaal der Vinothek Zeller Abtsberg, Schulstraße, für die Zeit von 14 – 16 Uhr angemietet. Die Musiker führen dort allen Interessierten und Eltern unsere gespielten Instrumente vor. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für ein Blasinstrument oder das Schlagzeug zu begeistern. Im Herbst werden dann der Unterricht und die Bläserklasse starten. Darüber wollen wir später informieren.

Also, unterstützen Sie bitte den Musikverein Zell-Weierbach durch den Besuch unseres Weinfestes rund ums Rathaus und sprechen Sie Ihre Kinder oder Enkel an wegen einer Ausbildung an einem Blasinstrument in unserem Verein. Auch den Blockflötenkindern werden wieder neue Kurse angeboten.

Ihr Musikverein Zell-Weierbach

Empfohlene Beiträge