Herzliche Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung

Die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Zell-Weierbach findet am nächsten Donnerstag, 30. September 2021, in der Abtsberghalle statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Hierzu laden wir alle Mitglieder mit Partner(-in) und Musikfreunde herzlich ein. Über eine rege Beteiligung würde sich der 1. Vorsitzende, Herbert Lenz, sehr freuen.

Auch bei dieser Veranstaltung gelten die 3G-Regeln (geimpft – genesen – getestet). Bitte bringen Sie den zutreffenden Nachweis mit. Bis zu Ihrem Platz in der Abtsberghalle bzw. wenn Sie sich in der Abtsberghalle bewegen, tragen Sie den Mund- und Nasenschutz und halten bitte auch Abstand zu den anderen Anwesenden. Ebenfalls werden wir die obligatorischen Besucherdaten erfassen und nach 4 Wochen vernichten.

Folgende Tagesordnung gilt:

1.   Begrüßung

2.   Totenehrung

3.   Bericht des 1. Vorsitzenden

4.   Bericht des Schriftführers

5.   Bericht des 2. Vorsitzenden

6.   Bericht über die Jugendarbeit

7.   Bericht des Dirigenten

8.   Kassenbericht

9.   Bericht der Kassenprüfer

10. Entlastung

11. Dank und Würdigung für die Vereinsarbeit

12. Wahlen: Beisitzer und 2 Kassenprüfer

13. Ehrungen verdienter Mitglieder

14. Wünsche und Anregungen

Bitte, falls Sie weitere Anträge und Anregungen für die Versammlung haben, reichen Sie sie bis spätestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung beim Vorsitzenden, Herbert Lenz, ein.

Zum 1. November 2021 beginnt in der Musikschule Offenburg das Wintersemester für die Ausbildung an einem Instrument, wie wir es in unserer Musikkapelle Zell-Weierbach spielen. Bei genügend Anmeldungen werden wir dann ab Januar 2022 mit diesen Musikschülern eine Bläserklasse an der Weingartenschule starten, die das Gelernte vertieft und schon von Anfang an das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe übt. Nach zwei Jahren geht es dann in das Jugendorchester SoundFabrik, wo das Gelernte als Vorstufe zum großen Orchester noch intensiver und mit viel Spaß und Freude gemeinsam trainiert wird. Gerne geben Ihnen Sabine Meehan oder Katrin Schröder von unserem Jugendteam Auskunft und helfen weiter (jugend@mvzw.de). Bitte melden Sie Ihr Kind möglichst bis 30. September bei uns an.

Vor einer Woche haben wir mit einen Kameradschaftsabend, zu dem auch unsere Musikersenioren eingeladen worden waren, unseren in diesem Jahr grundrenovierten Proberaum gemeinsam wieder „eingeweiht“. Vier noch rüstige Musikerrentner, Josef Acker, Helmut Kopf, Hans Fey und Hermann Geiler, waren stark beeindruckt ob des frisch strahlenden Proberaumes. Der Boden und die Decke glänzen um die Wette. Die neu lackierten Schränke heben sich von den weiß gestrichenen Wänden gut ab. Die innen frisch gestrichenen Fenster steuern ihren Teil zur helleren Strahlkraft der Leuchten bei. Besonders stolz ist Hans Fey, wie die von ihm geschaffenen stilisierten Musikerportraits an der beigen Rückwand wirken: „Ich habe gar nicht gewusst, dass ich so viele Zeichnungen von Musikern mit allen in der Musikkapelle Zell-Weierbach gespielten Instrumenten angefertigt habe.“ Die in den nicht mehr genutzten Lüftungskanal eingebaute indirekte Beleuchtung setzt sie erst so richtig in Szene. Sie geht weiter rings um entlang der Decke im Proberaum und zaubert nach der Probe gedämpftes Licht für die Pflege der Kameradschaft.

Aber nicht nur unsere Musikerrentner, sondern auch alle Musikerinnen und Musiker samt Dirigenten Johannes Kurz sind stolz auf den neu gestalteten Proberaum. Das brachte auch der Vorsitzende, Herbert Lenz, zum Ausdruck und bedankte sich ganz besonders herzlich bei Andreas Königer, der als Projektleiter das alles inszenierte, organisierte und recht viel selbst zum Gelingen beigetragen hatte. Unter großem Beifall überreichte ihm der 2. Vorsitzende, Ralf Vollmer, ein Geschenk mit einem Gutschein für ein leckeres Essen in einem guten Restaurant. Andreas Königer selbst bedankte sich bei allen, die mitgearbeitet haben und teilt den Stolz für das „geile“ Probelokal mit allen. Der Kameradschaftsabend mit Gegrilltem, Salaten und vielartigen Getränken tat nach so langer Corona bedingter Abstinenz allen sehr gut und schweißt zusammen.

Das ist auch gut so, denn am 16. Oktober wollen wir Ihnen allen ein gut gespieltes Herbstliches Frühjahrskonzert bieten.

Aber jetzt geht es erst einmal am nächsten Donnerstag zur Jahreshauptversammlung – Sie bestimmt auch.

Ihr Musikverein Zell-Weierbach

Empfohlene Beiträge