Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/13/d28186289/htdocs/clickandbuilds/MusikvereinZellWeierbach/wp-includes/post-template.php on line 284

Knusprig gebackene Badische Datschkuchen frisch aus dem Holzofen

An diesem Samstag, 7. September, ist auf dem Rathausplatz ab 16 Uhr wieder viel los. Der Musikverein Zell-Weierbach lädt zum gern besuchten Zeller Datschkuchenfest mit den typisch dickeren Datschkuchen aus dem gemauerten Holzofen neben dem Taglöhnerhaus ein. Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, wenn man nur schon an die Datschkuchen denkt.

Die Teiglinge, von der örtlichen Bäckerei Häfner, werden von den fleißigen Helferinnen und Helfern genauso belegt, wie Sie es wünschen: Rahm ist immer dabei. Dazu wählen können Sie Speck und Zwiebeln oder den vegetarischen Datschkuchen. Vielleicht probieren Sie es auch einmal nur mit Rahm. Alois Königer wird die Datschkuchen in den von ihm, aus langjähriger Erfahrung, angefeuerten Holzofen schießen und die Backreife mit Kennerblick überwachen. Hierzu gehören auch die beim Backen aufgegangenen Blasen, ein Gütezeichen Badischer Datschkuchen.

Wem das Anstehen zu lange dauert oder lieber vespern will, der kann aus (Straßburger) Wurstsalat und Schwartenmagensalat mit Brot aussuchen. Die Salate werden frisch angemacht. Damit Sie auch schneller zum Vespern kommen, werden wir eine Datschkuchen- und eine Salatreihe anzeigen.

Zum Vespern gehört auch ein gutes Viertele Zeller Rotwein, Klingelberger oder Müller Thurgau, gerne auch trocken ausgebaut. Der Neue ist bestimmt auch ein Probieren wert. Viele Gerstenbräuliebhaber werden sich sicherlich schon auf das süffige Exportbier der Hausbrauerei der Gaststätte Engel aus Rastatt freuen. An der Biertheke gibt’s auch das beliebte Waldhaus Weizen – aus der Flasche und Schöfferhofer Weizen alkoholfrei. Neben den üblichen alkoholfreien Getränken bieten wir jetzt auch Johannisbeerschorle in der 0,5 l-Flasche an. Testen Sie einfach einmal.

Freuen Sie sich auch auf traditionelle Blasmusik mit der Egerländerbesetzung des Musikvereins Schuttern (nicht wie irrtümlich berichtet von der Musikkapelle Kürzell). Roland Gutbrod, der Leiter der Musikkapelle Schuttern und deren Egerländerbesetzung, hat recht kurzfristig doch noch die Mannschaft (es sind ja noch Ferien) zusammen bekommen, um bei unserem Datschkuchenfest ein musikalisches Stelldichein zu geben. Seien Sie auch auf die Gesangseinlagen im Egerländer Stil gespannt. Wir freuen uns auf die etwa 15 engagiert spielenden Musikanten und auf ihre Polkas, Walzer und Märsche.

Im Weinstand sind Heinz Schütz und Bernd Dufner und nehmen gerne Ihre Wünsche entgegen. Ob vom Zeller Abtsberg der Rivaner, Graue Burgunder, Cabernet Dorsa Rosé oder ein 2015-er Rotwein Kabinett trocken, von Fessenbach der Grüne Silvaner, Weiße Burgunder oder der 2016-er Rotwein Kabinett halbtrocken und der Regent aus Gengenbach wie auch der Zeller Prinz Offo Sekt – eine breite Palette von edlen Weinen wartet auf Sie. Und wer lieber das Besondere liebt, gönnt sich gerne Aperol Spritz oder das weinhaltige Cocktail Regentin on Ice.

Wohl bekomm’s und herzliche Einladung zum Zeller Datschkuchenfest.