Hier wollen wir Ihnen die Jugendausbildung des Musikvereins Zell-Weierbach kurz vorstellen.

Wir bieten die Ausbildung an folgenden Instrumenten an:

Instrumenten-Flyer

Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxophon, Trompete, Horn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba, E-Bass und Schlagzeug / Percussion.

Blockflötenunterricht in unserem Proberaum

Seit mehr als 20 Jahren engagieren wir uns in der musikalischen Frühförderung und bieten Blockflötenunterrich, in unserem Probelokal in Zell-Weierbach,t in Kleingruppen an.

Bereits im Alter von etwa 5 Jahren können Sie die Kinder bei uns anmelden. Dagmar Reister, ausgebildete Musikpädagogin unterrichtet  in entsprechenden Kleingruppen mit etwa gleichem Niveau. Z. Zt. sind Mittwoch- und Freitagnachmittag die Unterrichtstage.

Die Kosten betragen 6 € pro Unterrichtseinheit (45min.)

Höhepunkte für die Blockflötenkinder sind ihre beliebten Auftritte am Sonntagnachmittag auf unserem Weinfest rund um das Rathaus und im Vorprogramm des Konzerts des FeZ-Orchestras am 1. Adventssonntag. Dagmar Reister nimmt gerne Ihre Anmeldung entgegen – schauen Sie an den Unterrichtstagen einfach vorbei oder melden Sie sich unter der E-Mail-Adresse:

blockfloete@mvzw.de

Vertrag Blockflöte

blockfloete

Ausbildung an der Musikschule Offenburg

Der Unterricht findet über die Musikschule in Offenburg statt, wobei der Musikverein Zell-Weierbach den Zuschuß der Stadt Offenburg in Höhe von 27% der Unterrichtskosten an die Musikschüler weitergibt.

Wenn der Musikschüler über kein eigenes Musikinstrument verfügt, kann vom Musikverein, je nach Verfügbarkeit, ein Musikinstrument geliehen werden.

Die Leihgebühr beträgt 6,– € pro Monat. Außerdem ist eine Kaution in Höhe von 50,– € zu entrichten, welche bei ordentlicher Rückgabe des Musikinstrumentes zinslos zurückbezahlt wird.

Nach ca. 2 Jahren und der Absprache mit dem jeweiligen Lehrer sollten die Jungmusiker in unser Jungendorchester, das wir gemeinsam mit dem Fessenbacher Musikverein gegründet haben. Das FeZ-Orchestra! Dort haben sie die Möglichkeit, mit anderen Gleichaltrigen das Gemeinschaftsgefühl einer Kapelle kennen zu lernen. Zu den jährlichen Höhenpunkten zählen mit Sicherheit das Nikolauskonzert (Jahreskonzert) und dem dazugehörenden Probewochenende. Doch das ist nicht alles. Bei weiteren Auftritten dürfen die Jungmusiker ihr Können unter Beweis stellen und natürlich dürfen Freizeitaktivitäten nicht fehlen!

Die Übernahme des Schülers / der Schülerin in den Musikverein erfolgt nach der Ablegung des Bronzenen Leistungsabzeichens und nach Absprache mit dem Musiklehrer und dem Schüler / der Schülerin.

Selbstverständlich haben die Schüler und Schülerinnen im Rahmen ihrer Ausbildung die Möglichkeit noch weitere Leistungsabzeichen abzulegen. Ziel der Ausbildung beim Musikverein und die finanzielle Bezuschussung ist einzig und allein die Förderung des Nachwuchses für unsere Trachtenkapelle.Um auch Kinder im Grundschulalter an die Musik heranzuführen und für Musik zu begeistern, bieten wir seit einiger Zeit für diese Altersgruppe einen Blockflötenunterricht an.
Für diesen Unterricht haben wir eigens eine Musiklehrerin engagiert, welche diesen in unserem Probelokal in Zell-Weierbach (unterhalb der Abtsberghalle) abhält.
Der Unterricht selbst erfolgt meist in Kleingruppen.Wir wünschen uns, dass die Kinder nach der Ausbildung an der Blockflöte mit der Ausbildung an einem Musikinstrument der Trachtenkapelle beginnen.

Sollten Sie Interesse an der Ausbildung hier im Musikverein haben, dann melden Sie sich einfach bei unseren Jugendleitern oder bei unsererem 1. Vorsitzenden.

Ausbildungsvertrag

 

Mietvertragmietvertrag

Beitrittserklärungbeitrittserklaerung

Wichtig! Für eine Ausbildung über den Musikverein Zell-Weierbach benötigen sie alle 3 Formulare + das Formular der Musikschule

fez
fez

Wir sind das FeZ Orchestra, das gemeinsame Jugendorchester aus Fessenbach und Zell-Weierbach.
Die musikalische Leitung liegt bei Simon Schmider. Ihn unterstützen die Jugendleiter von Fessenbach (Gisela Hillenbrand und Frederick Schillinger) sowie dem JugendTeam von Zell – Weierbach (Johannes Kurz, Hannah Blattner,Jessica Walti und Andreas Königer)
Wie viele sind wir? / Wer spielt alles mit?

Derzeit spielen ca. 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 in unserem Orchester. Dabei sind so gut wie alle Instrumente vertreten. Es spielen die klassischen Blasinstrumente, wie zum Beispiel Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn oder Posaune, mit.
Was spielen wir?

Wir spielen so gut wie jeden Musikstil. Angefangen von klassischen Polkas oder Märschen, über symphonische Blasmusik, Filmmusik, bis hin zu Rocksongs. Es ist also für jeden etwas dabei. Auch begrüßen wir es, wenn sich die Jugendmusiker mit in die Gestaltung der Musik einbringen und Vorschläge äußern.
Wo kann man uns finden?

Unsere Proberäume wechseln monatsweise. In den ungerade Monaten proben wir im Probelokal Fessenbach, direkt neben der Reblandhalle. In den geraden Monaten proben wir im Probelokal Zell-Weierbach unter der Abtsberghalle.
Geprobt wird immer dienstags von 17.30 bis 19.00 Uhr.
Auftritte und Termine

Zu unseren Auftritten zählen der Musikerhock in Zell – Weierbach, das Spanferkelfest in Fessenbach und unser Jahreskonzert am ersten Advent. Dies sind aber nur die feststehenden Termine. Dazu können noch andere Auftritte kommen.
Doch für die Auftritte muss auch geprobt werden. So findet jedes Jahr ein Probewochenende statt. Wir treffen uns ein Wochenende lang und proben die Stücke für unser Jahreskonzert. An so einem Wochenende steht natürlich die Musik im Vordergrund, doch auch Spaß und Spiel sollen nicht zu kurz kommen.

Probetag: Dienstag
Uhrzeit: 17:30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: In den ungeraden Monaten im Probelokal Fessenbach (Anbau der Reblandhalle), in den geraden Monaten im Probelokal des Musikvereins Zell-Weierbach (unter der Abtsberghalle).
Dirigent: Simon Schmider