Blasmusik, schöne Weine, badischer Datschkuchen und vieles mehr beim Weinfest rund ums Rathaus in einer Woche

Am nächsten Wochenende, 7. und 8. Juli, lädt der Musikverein Zell-Weierbach zu seinem traditionellen, geselligen Weinfest rund ums Rathaus alle recht herzlich ein. Festbeginn ist am Samstag um 18 Uhr, am Sonntag um 10.30 Uhr.

Ja, wenn Menschen vom badischen Datschkuchen hören, läuft ihnen vor lauter Vorfreude das Wasser im Mund zusammen und das darf auch so sein. Denn der Musikverein Zell-Weierbach widmet den Samstagabend dem knusprigen, badischen Datschkuchen, gebacken im hiesigen Holzofen neben dem Taglöhnerhaus. Ob klassisch mit Rahm, Speck und Zwiebeln oder vegetarisch, das Backteam belegt die Teigplatten nach ihren Wünschen und ab geht es in den fachmännisch geheizten Ofen. Natürlich gibt es auch Grill- und Currywurst. Dazu ein kühles Blondes vom Fass oder einen passenden Wein oder Sekt vom Weinstand …

Unser Weinfest rund ums Rathaus ist auch ein Fest der Blasmusik. Der Musikverein Rammersweier, unser Patenverein, wird am Samstag ab 19.30 Uhr zur Unterhaltung aufspielen. Die Musikkapelle Rammersweier, mit Christian May am Dirigentenpult, wird der Fußballweltmeisterschaft Paroli bieten mit ihrer großen Vielfalt an volkstümlicher, moderner und Stimmungsmusik. Dazu den einen oder anderen eisgekühlten Gin-Tonic oder Aperol Spritz vom Weinstand im Glas, da lässt sich Musik genießen.

Am Sonntag darf die Küche kalt und aufgeräumt bleiben, denn bei uns werden sich Ralf Vollmer und sein Küchenteam den ganzen Tag über ins Zeug legen, um Leckeres für Ihren Gaumen und Magen zuzubereiten. Für den schnellen Hunger gibt es Flammenkuchen, Grill- und Currywurst. Gönnen Sie sich dazu ein Export vom Fass oder Weizenbier, Zeller Qualitätsweine oder die vom Weinstand und genießen Sie die Geselligkeit auf unserem Weinfest. Vielerlei selbstgebackene Kuchen und Torten, Kaffee und Eis warten nach dem Essen als Dessert am Kuchenstand auf Sie.

Musikalisch wird am Sonntag die mannstarke Musikkapelle Ortenberg unter Dirigent Peter Riese den Reigen um 11.30 Uhr zum Frühschoppen und Mittagessen eröffnen. Um 14 Uhr zeigen die Bläserklasse unter Führung von Johannes Kurz und das Blockflötenorchester mit Dagmar Reister vom Musikverein Zell-Weierbach, was sie bereits so alles gelernt haben. Danach greifen die Musikanten des Musikvereins Windschläg unter Leitung von Ralf Breßlein zu den Instrumenten und unterhalten die Festgäste ab 15 Uhr zur Kaffeezeit. Der Musikverein Kürzell mit Gerald Arbogast an der Spitze wird ab 17.15 Uhr zur Vesper- und Abendzeit alle Register ihres Könnens ziehen und nochmals hörens- und erlebenswerte Blasmusik bieten.

Herzliche Einladung zu unserem Weinfest rund ums Rathaus.