Am Donnerstag, 18. Januar ist unsere Jahreshauptversammlung

In dieser Woche beginnt für die Musiker unserer Musikkapelle das Training für das Frühjahrskonzert am Samstag, 21. April. Dirigent Johannes Kurz hat heuer einen bunten Notenstrauß zusammengestellt, der für uns Musiker nicht nur eine kleine Herausforderung darstellt. Jedes Register wird seine Highlights haben, auf die es sich vorzubereiten heißt. Beim Frühjahrskonzert soll es schließlich nicht nur um exzellente Technik oder musikalische Ausdrucksfähigkeit gehen – erst die Kombination eines mitreißenden und vor Gestaltungswillen sprühender Dirigenten wie Johannes Kurz und ein fleißig übendes, aufgewecktes, achtsames, die Ideen und Intentionen des Dirigenten unmittelbar umsetzendes Orchester macht Musik aus. Am 21. April wird uns Johannes Kurz zu diesem Punkt geführt haben und ein fulminantes, hörens- und sehenswertes Konzert wird beginnen. Seien Sie gespannt und erwartungsfroh darauf.
Aber zunächst ist am Donnerstag, 18. Januar, die jährliche, ordentliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Zell-Weierbach, zu der der Vorstand alle Mitglieder und auch Gäste herzlich einlädt. Sie findet im Heimatsaal der Vinothek Zeller Abtsberg, Schulstraße 5, um 19.30 Uhr statt. Die Tagesordnung haben wir ja bereits in den letzten beiden Gemeindemitteilungsblättern veröffentlicht. Neben den Jahresberichten der Vereinsverantwortlichen und Wahlen wird die neue Vereinssatzung im Mittelpunkt stehen. Sie soll die bisherige Satzung aus dem Jahre 1972 ablösen und wird die aktuelle Rechtslage widerspiegeln.
Beide Satzungen liegen in der Ortsverwaltung auf und können dort eingesehen werden. Auch auf der Homepage des Musikvereins Zell-Weierbach (www.mvzw.de) können sie abgerufen werden. Selbstverständlich werden wir auch einige Exemplare des neuen Satzungsentwurfs in der Jahreshauptversammlung bereithalten.
Herbert Lenz, unser 1. Vorsitzender, hat auch angekündigt, dass ein Musiker für 25 Jahre aktive Tätigkeit geehrt werden wird. Auch werden zahlreiche Mitglieder werden auch zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Also viele Gründe, um bei unserer Jahreshauptversammlung an nächsten Donnerstag, 18. Januar dabei zu sein.